Kissenaster

Rote Kissenaster

Aster dumosus "Jenny"

Seit vielen Generationen läßt die Kissenaster das Gartenjahr bunt ausklingen. Hier finden die Bienen und Schmetterlinge die letzte Weide, bevor es in den Winterschlaf geht.

Diese Herbstaster ist aufgrund ihrer geringen Wuchshöhe von nur 30cm als Wegeinfassung, in Steingärten und in Betonpflanzsteinen und Kübeln einsetzbar.

Bei letzteren beiden Möglichkeiten ist jedoch zu beachten, daß die Staude recht wüchsig ist. Auf der Rabatte muß genug Abstand zu anderen Pflanzen eingehalten werden. Auch die rotblühende Kissenaster bildet Ausläufer, j edoch wächst sie nicht so schnell in die Breite, wie die weiß- oder blaublühenden Schwestern. Für eine Flächenpflanzung werden daher 7 Stauden je m² gebraucht.

Die Blüte setzt ab Anfang September ein und dauert bis weit in den Oktober hinein. Die Blumen können als Vasenschmuck verwendet werden.

Am sonnigen Standort und auf frischem Boden fühlt sich die Kissenaster wohl. Für zwei Düngergaben und hin und wieder eine Beigabe von Kompost ist sie dankbar. Bei anhaltender Trockenheit sollte regelmäßig gegossen werden.

Impressum | Datenschutzerklärung