Herbstglockenblume (Campanula poscharskyana)

Herbstglocke

Campanula poscharskyana

Die Herbstglockenblume stammt ursprünglich aus Dalmatien und ist insbesondere in der Gegend um Dubrovnik sehr häufig vertreten. Sie ist schon sehr lange Zierpflanze in unseren mitteleuropäischen Gärten und wurde im Laufe der Jahrze hnte in Wuchsform und Leuchtkraft der Blüten immer wieder verbessert.

Bestens eignet sich diese anmutige Glockenblume mit ihren nur 15cm Höhe für Steingärten, Fugen, Schale & Kübel, sowie als Bodendecker. Sie verbreitet sich gut, da sie unterirdische Ausläufer bildet.

Die Blütezeit liegt, wie der Name schon sagt, vom Hochsommer bis zum Herbst, etwa von Juli bis Ende September. Die lange Blütezeit empfiehlt die Glockenblume also bestens.

Die sehr verläßliche und gut winterharte Staude möchte einen sonnigen bis halbschattigen Standort und im zeitigen Frühjahr eine moderate Kalkdüngung. Sie kann durchaus verabreicht werden, wenn noch Schnee liegt, z.B. Anfang M ärz. Später dann im April/Mai kann eine mittlere Feststoffdüngergabe oder ein wenig Kompost ausgebracht werden. Zur Flächenbepflanzung werden 12 Pflanzen je m² benötigt.

Impressum | Datenschutzerklärung