Rote Schildblume

Chelone obliqua

Die Rote Schildblume ist ursprünglich in den USA und Nordmexiko beheimatet. Sie wird gern im Garten als Herbstblüher angepflanzt. Chelonen kann man im Blumenbeet, im Vorgarten oder auch separat in Gruppen zu 8 Pflanzen je m² verwenden.< /p>

Schildblumen mögen einen halbschattigen Platz in einem frischen oder feuchten Boden. Prallsonnige Standorte werden von den bis zu 80cm hohen Stauden nicht gut vertragen. Sie brauchen, außer eventuell nötige Wassergaben, kaum Pflege und blühen im Herbst, von August bis Oktober.

Chelone sind an den meisten Standorten leidlich winterhart und benötigen nur in rauhen Lagen einen Winterschutz aus Reisig.

Impressum | Datenschutzerklärung