Corydalis lutea - Goldener Lerchensporn

Goldener Lerchensporn

Corydalis lutea

Der Goldene Lerchensporn ist ursprünglich im Mittelmeerraum bzw. südlich der Alpen und in den Karpaten zuhause gewesen. Inzwischen hat er sich in vielen anderen Landstrichen eingebürgert. Außerdem ist er eine geschätzte Zierp flanze für mannigfaltige Verwendungsmöglichkeiten auf Balkon, Terrasse oder im Garten. So kann er in Steingärten, Beeten, Rabatten aber auch zur Gestaltung von Balkon und Terrasse, also zur Bepflanzung von Schale & Kübel genutzt werde n.

Corydalis möchte einen Boden, der nicht zu trocken ist an einem halbschattigen bis schattigen Standort. Geht es der winterharten Pflanze gut, wird sie bis zu 30 cm hoch und blüht in einem langen Zeitraum von April bis August, wenn auch mit e inigen Pausen. Manchmal, wenn der Spätsommer recht warm war, erscheint der letzte Flor noch im September.

Soll eine Fläche bepflanzt werden, so sind 12 Pflanzen je Quadratmeter erforderlich.

Impressum | Datenschutzerklärung