Zwergrittersporn (Delphinium grandiflorum)

Zwergrittersporn

Delphinium grandiflorum

Jeder kennt den großen Bruder dieses Gartenschatzes. Trotz seines niedrigen Wuchses entfacht der Zwergrittersporn im Staudenbeet sein enzianblaues Feuerwerk.

Bei guter Pflege zeigt der Rittersporn seine aparten Blütenstände zweimal im Jahr, jedenfalls im Juni/Juli. Die Sorte Blauer Zwerg blüht in einem einzigartig leuchtenden enzianblau.

Delphinum sollte wenigstens im Frühjahr nach dem Austrieb und nach der Blüte gedüngt werden. Ein Rückschnitt (grüne Blätter bitte dranlassen) nach dem Abblühen fördert den zweiten Flor im September. Der Standort sollte sonnig sein.

Dieser kleine Rittersporn braucht keine Stütze, da die prächtigen Blütenstiele nur selten umkippen. Sie werden mit Blüte ca. 40 cm hoch. Er muß zum guten Gedeihen einen durchlässigen Boden haben, der außerdem eher mineralisch, als humusreich sein sollte. Mischen Sie in den Aushub der Pflanzstelle, die sich an einem sonnigen bis halbschattigen Platz befinden sollte, also etwas groben Sand (nicht zu viel !) ein.

Impressum | Datenschutzerklärung