Silberwurz (Dryas octopetala)

Silberwurz

Dryas octopetala

Silberwurz sind in den alpinen und arktischen Regionen der nördlichen Hemisphäre beheimatet. Genau genommen sind es gar keine Stauden, sondern winterharte Zwergsträucher. Die Pflanze blüht von Mai bis Juni, oft aber auch bis in den Juli und August hinein.

Sie bilden dichte, immergrüne Matten und eignen sich somit bestens als blühende Bodendecker. Aber auch im Steingarten, in Schale & Kübel oder auf dem Beet kann man sie gut einsetzen, wenn man sie im Zaume hält. Hangbefestigungen au s Betonpflanzsteinen begrünen sie ebenso mühelos.

Dryas möchten einen humosen Boden in direkter Sonne oder im Halbschatten. Silberwurz werden nur 5-10cm hoch und stellen keine großen Ansprüche. Man muß sie nur unkrautfrei halten. Für eine flächige Anpflanzung oder die Verwendung als Bodendecker benötigt man 9 Pflanzen je m².

Impressum | Datenschutzerklärung