Fackellilie (Kniphophia uvaria)

Fackellilie

Kniphofia uvaria

Die Fackellilie, ein anspruchsloser Blüher für den vollsonnigen und trockenen Standort, kam aus Südafrika in unsere Gärten. Seither haben sich viele fleißige Gärtner mit der Zucht neuer Blütenfarben beschäftigt .

Die feurigen Blütenstände, die von Juni bis August zu erwarten sind, bringen einen Hauch von Exotik in unsere Gärten. Sie können sie auch als Schnittblume verwenden.

Für Kniphofia ist ein durchlässiger Boden sehr wichtig, damit sie in einem sehr nassen Winter nicht verfault. Wenn Sie einen schweren Boden haben, sollten Sie eine Drainage aus Kieselsteinen oder grobem Sand einmischen. Sie stellt sonst kein e Ansprüche und ist unbedingt winterhart.

Sowohl in der Rabatte, als auch als Solitär, entfaltet die Fackellilie ihre Wirkung. Sehr schön kann man sie mit Ziergräsern vergesellschaften.

Impressum | Datenschutzerklärung