Gartenaurikel (Primula x pubescens)

Gartenaurikel

Primula x pubescens

Gartenaurikel werden schon seit über 1000 Jahren kultiviert. Die ersten Hybridfarben sind aus dem Mittelalter bekannt, wo die hübschen Stauden meist in Klostergärten angepflanzt wurden. Ihre natürliche Heimat sind die Alpen. Bei de n hier angebotenen Pflanzen handelt es sich um eine Farbmischung, die im März und April blüht.

Die äußerst langelebigen Aurikel können im Garten vielfältig eingesetzt werden, z.B. im Steingarten, im Blumenbeet, in Betonpflanzsteinen, sowie in Schale & Kübel. Je Quadratmeter werden 16 Pflanzen verwendet. Die Stauden sel bst sind anspruchslos und vertragen auch Trockenheit. Sie möchten einen sonnigen Standort, jedoch wird auch Halbschatten toleriert.

Impressum | Datenschutzerklärung